8 Dinge, die Frauen sagen, wenn sie nicht auf dich stehen

Frau will nichts von dir
Michael mannbewusst klein
Ein Blogbeitrag von Michael

Frauen sind nie wirklich direkt. Sie können dir nicht einfach sagen, dass sie dich nicht mögen, nicht an dir interessiert sind oder dich nicht sehen wollen. Sie finden immer Möglichkeiten, um dir geschickt auszuweichen und dich bei der Stange zu halten.

Das tun sie vor allem deswegen, weil sie nicht auf deine Aufmerksamkeit verzichten wollen. Wenn sie dir ehrlich sagen würde, dass sie nichts von dir will, dann würdest du ihr im Gegenzug wahrscheinlich deine nicht-sexuelle Aufmerksamkeit entziehen. Doch diese kostenlose Bestätigung will sie sich nicht entgehen lassen.

Damit du in Zukunft genau weißt, wann es für dich Zeit wird, deine Sachen zu packen und dich von dieser Frau zu verabschieden, habe ich dir hier acht Aussagen vorbereitet, die klar darauf hindeuten, dass sie nicht an dir interessiert ist. Es sind acht Dinge, die Frauen zu Männern sagen, wenn sie nichts von ihnen wollen.

#1 Was machst du beruflich?

Ich weiß, das klingt jetzt erstmal nach einer harmlosen Klischeefrage, die man eben so stellt. Aber wenn dich eine Frau nicht nach deinen Hobbies, Geschwistern, Interessen etc. fragt, sondern als allererstes wissen möchte, was du arbeitest, dann weißt du:

Diese Frau ist nicht interessiert an dir, sie vergleicht dich einfach nur mit anderen Typen. Sie will dich nicht als Person kennenlernen, sondern wägt ab, ob sie nicht wenigstens finanziell und materiell von dir profitieren könnte.

Heißt für dich: Wenn die Frage nach deinem Beruf als eine der ersten Fragen auftaucht und nicht erst an siebter, achter Stelle, dann kannst du dir sicher sein, dass sie wenig bis gar kein Interesse an dir als Mann hat.

#2 Habe gerade so viel zu tun

Lass uns ehrlich sein: Der Zeitplan einer Frau ist nie wirklich eng. Wenn sie dich sehen will, dann wird sie Berge versetzen und alles andere beiseite schieben, nur um mit dir abhängen zu können. Wenn du sowas hörst wie „oh, bei mir ist grad viel los, ich gebe dir Bescheid wenn es ein bisschen ruhiger ist“, dann ist das nichts weiter als eine Hinhaltetaktik.

Wenn sie das zu dir sagt, dann antworte ihr einfach mit „okay, gib mir Bescheid“ und hör sofort auf, weiter mit ihr zu schreiben. Unterlasse alle Aktivitäten, die dich in diese Frau investieren lassen und denk daran:

Sie muss ein brennendes, echtes Verlangen nach dir haben. Deshalb gilt: If it´s not a hell yes, it´s NO!

#3 Lass uns erstmal nur Freunde sein

Vorneweg: Als Mann solltest du generell aufhören, dich mit Frauen zu befreunden, denn sie sind keine guten Freunde für dich. Wenn sie dir sagt, sie wolle erstmal nur mit dir befreundet sein, dann weißt du, dass sie nichts von dir will und dich stattdessen für verschiedene Gelegenheiten (aus)nutzen möchte.

Ein Synonym dafür ist die Aussage, sie wolle die Dinge langsam angehen. Das gleiche in Grün. Wenn du solche Aussagen von ihr hörst, dann lauf einfach davon. Sie will von dir diese Boyfriend-Energie, aber sie will dafür im Austausch keinen Sex mit dir haben. Das ist der Nutzen, den sie daraus zieht, mit dir „nur befreundet“ zu sein. Kein guter Deal für dich, deshalb verschwinde lieber komplett.

#4 Kein Sex beim ersten Date

Viele Frauen behaupten, sie wären „nicht so eine“ und würden grundsätzlich nicht beim ersten Treffen mit dir schlafen, doch in Wahrheit lügen sie dich an. Sie haben es in der Vergangenheit getan und sie werden es auch weiterhin tun – das ist eine Tatsache.

Was dir diese Aussage von einer Frau verrät ist, dass sie sich körperlich nicht wirklich zu dir hingezogen fühlt. Sie könnte eventuell etwas mit einem anderen Typ am laufen haben, der es ihr aktuell besorgt. Nun sucht sie aber nach einem Boyfriend, der ihr zuhört und mit dem sie kuscheln kann. Wenn sie wirklich auf dich steht, dann hat sie sofort Sex mit dir – beim ersten Date, in der ersten Nacht oder innerhalb der ersten Stunde – vertrau mir.

#5 Müssen uns erst besser kennenlernen

Das ist eine häufige Antwort von Frauen auf Dating-Apps wie Tinder, Lovoo, Badoo und Co. Erst schreibst du mit ihr, es läuft ganz gut und dann fragst du sie , ob ihr Nummern austauschen wollt. Doch sie antwortet sowas wie „lass uns erstmal hier weiterschreiben und uns besser kennenlernen“.

Wenn sie das sagt, dann will sie nur weiterhin Nachrichten mit dir hin und her schreiben, um weiter deine Bestätigung und deine nicht-sexuelle Bestätigung zu erhalten. An diesem Punkt wird es entweder sehr lange dauern, bis es jemals zu einem Treffen kommt oder das Spiel ist bereits verloren. Spar dir deine Zeit und lass es sein.

#6 Vielleicht …

Du fragst sie, ob sie etwas mit dir machen will. Was trinken gehen, sich im Park treffen, spazieren. Wenn sie sinngemäß oder sogar direkt mit „vielleicht“ antwortet, dann ist es ein „nein“! Immer, wenn es kein definitives „ja“ ist, ist es ein „nein“ – merk dir das bitte. Synonyme sind: „mal sehen“, „ich gebe dir bescheid“ oder „weiß noch nicht“. Übersetzt bedeuten alle dasselbe:

Ich bin nicht wirklich daran interessiert, dich zu sehen.

Nochmal: Frauen können nie einfach „nein“ sagen, denn sie wollen nicht mit den Konsequenzen leben. Wenn du danach abhaust, bist du für sie weg – das will sie nicht. Deshalb muss sie dich an der kurzen Leine halten und dir immer einen Fünkchen Hoffnung geben. Die meisten Männer lassen sich damit abspeisen und hoffen, dass sie mit der Zeit aufwärmt. Das passiert allerdings äußerst selten bis nie. Jedes „vielleicht“ zeigt dir, dass sie nicht auf dich steht. Brich den Kontakt ab und hau ab.

#7 Können wir unser Treffen verschieben?

Klingt erstmal harmlos, ist es aber nicht. Wenn sie das Treffen verschieben möchte, dann heißt das in 9 von 10 Fällen, dass sie dich nicht anziehend findet und womöglich sogar lieber mit einem anderen Typen abhängt, den sie aufregender findet als dich.

Im nächsten Schritt versuchst du einen Ersatztermin mit ihr zu vereinbaren und plötzlich wird sie sehr vage und unverbindlich. Es wird unheimlich schwierig ein Treffen zu vereinbaren und am Ende werdet ihr nie ein gemeinsames Date haben.

Wenn eine Frau sagt: „Lass uns den Termin verschieben“, dann ist sie nicht wirklich an dir interessiert. Sie hat andere Pläne oder einen besser aussehenden Typen am Start und dafür lässt sie das Treffen mit dir sausen.

Ich weiß, dass viele Männer sagen, es sei keine große Sache – aber nein. Wenn eine Frau auf dich steht, wird sie den Termin nicht verschieben – sie ist dann nicht krank, steckt nicht auf der Arbeit fest, ihrem Hund geht es gut und es ist auch kein Familienmitglied verstorben.

#8 Weiß gerade nicht, was ich will

Ein weiterer Klassiker aus dem Repertoire der weiblichen Hinhaltetaktiken. Wenn sie dir nach einigen Dates sagt, sie wisse nicht, was sie wolle, dann sagt sie dir damit eigentlich: „Ich stehe nicht auf dich, aber ich kann dir das nicht sagen, bevor ich mir nicht einen anderen Kerl geschnappt habe“.

Sie muss zuerst sicherstellen, dass es mit dem anderen Typen auch wirklich klappt. Vorher wird sie dir nicht sagen, dass es nichts mit euch beiden wird. Denn sonst wird sie dich verlieren, während sie noch nicht weiß ob sich die Sache mit dem anderen bezahlt machen wird.

Sie weiß nicht, ob das Gras auf der anderen Seite wirklich grüner ist, also wird sie dich in ihrer Nähe behalten und sagen: „Ich weiß nicht, was ich im Moment wirklich will“. Wenn du das so hinnimmst und ihr euch weiter trefft, wirst du sehen, dass ihr nach und nach keinen Sex mehr haben werdet. Während sie gleichzeitig den anderen Typen besser kennenlernt.

Auch interessant

Neueste Beiträge

Menü